Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ein anderes Bangkok, noch ein Flug und endlich Meer

Am Samstag haben wir uns in den frühen Morgenstunden zu einem Treffpunkt am Fluss aufgemacht. Eine Bangkok Entdeckertour, die wir schon zu Hause gebucht hatten, stand an. Dann kam Pani die Reiseleiterin, die uns voller Elan begrüßt hat (die polnisch sprechenden unter euch werden jetzt schmunzeln... trifft man doch nicht jeden Tag eine Frau Frau).



Außer uns gab es nur noch eine andere 4-köpfige Familie mit zwei verwöhnten Teenager Töchtern (die aber gar nicht so entdeckungsfreudig waren, wie sich später hersusstellte... zumindest bei dem ganzen Essen, dass wir probieren durften, konnte man reges Naserümpfen beobachten). Bei den angekündigten alten vergorenen Eiern hätten allerdings auch wir halt gemacht... zum Glück hatte Pani diese am Ende aber vergessen.



Die meiste Zeit sind wir gelaufen... durch normale Wohngegenden, wo es keine Touris gibt, Hinterhöfe, kleine lokale Märkte...



... Kleine Tempel, das Geburtshaus von der Mama des verstorbenen Königs (und da war außer uns sonst niemand... es hat keinen Eintritt gekostet... und es gab sogar saubere Toiletten... Pani hat jede aus ihrer Sicht 5Sterne Toilette zelebriert und im großen Stil angekündigt)... manchmal sind wir auch kurz in ein Boot oder Tuktuk gesprungen, um die Wege etwas abzukürzen... aber letzteres machen wir nur noch mit geschlossenen Augen.



Samstag ist hier auch großer Waschtag...



Wie wir die Hitze ertragen haben? Erstaunlich gut! Manchmal dachten wir schon, ob es so das richtige war... der Pool im Hotel hat enorm an Anziehungskraft gewonnen... aber letztlich waren wir stolz, dass wir es geschafft haben und werden uns noch lange daran erinnern.



Eric wollte natürlich unterwegs auch manchmal getragen werden, was allzu verständlich ist... die Sache für den Papa aber nicht unbedingt angenehm gestaltet hat. Um eine Antwort nie verlegen, meinte er dann, als Pani vor den streunenden Hunden gewarnt hatte: "Siehst Du Papa... da hast Du aber Glück, dass Du mich trägst... so kann ich die Hunde nicht anfassen und werde nicht krank!"

Ella war auch super... die hat entweder geschlafen... interessiert in der Gegend herumgeschaut... oder gut gelaunt vor sich hingetrötet... kein Meckern oder Weinen... an Tag 1 haben wir noch geprüft, ob wir aus Versehen an den Ein/Aus Schalter für Weinen und Ningeln gekommen waren... aber nein... einfach nur alles entspannt.



Puh! Zurück im Hotel am Nachmittag ging es sofort in den Pool zum Abkühlen. An Ella arbeiten wir noch... die muss unbedingt auch mal baden.

Jetzt sind wir seit heute Vormittag auf Koh Samui und waren erstmal platt. Aber hier halten wir es auf jeden Fall gut aus. Pool direkt vor der Hütte... Strand 50m hinter uns. Erics Mission "Riesiggroße Wasserspritzpistole" konnten wir auch schon erfüllen. "Mama, ich denke wir sollten 3 Stück kaufen. Eine für mich, eine für Papa und eine für Elli... und auf die pass ich dann solange auf... die kann so ein großes Ding ja noch gar nicht halten...!" So ein Lümmel...

9.4.17 17:18

Letzte Einträge: Letzter Tag unter Palmen, Ligurien, Cinque Terre und überall Zitronenbäumchen, Felsen bis zum Himmel und ein ganz langer Ritt

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Oma jutta (9.4.17 20:10)
Da habt ihr aber schon viel erlebt. Es freut mich dass es euch und den Kindern so gut geht. Jetzt könnt ihr einen entspannten Urlaub auf der Insel erleben. Wir wollen wieder von euch hören und Bilder sehen. Viel Spaß weiter.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen